ORTHOPÄDIE

Ergotherapie behandelt in diesem Fachgebiet Patienten aller Altersstufen mit Störungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie. Die Behandlung beinhaltet unter anderem Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität, Training von Alltagsaktivitäten sowie die Beratung und Training zum Gelenkschutz. Ebenfalls werden Beratungsgespräche bezüglich geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen und beruflichen Umfeld geführt. Körperliche Folgen der Grunderkrankung werden durch ergotherapeutische Maßnahmen gemildert, vorhandene Fähigkeiten gestärkt. Das Ziel ist, ein Maximum an Lebensqualität zu sichern und eine größtmögliche Selbständigkeit in allen Bereichen der persönlichen, häuslichen und beruflichen Lebensführung zu erreichen.

Einige Diagnosen als Beispiel:
M. Bechterew, WS- Frakturen, Störungen nach Operationen, Verbrennungen, Verätzungen, Schultersteife, Subluxationen,
Arthrosen und Arthritis, Sympathische Reflexdystrophie, Muskeldystrophie